Steile Rebberge mit reichhaltigen Kalk- und Molasseböden, dazu die Kombination aus trockenen Biswinden, feuchten Morgennebeln sowie milden Temperaturen – und ausserdem die schönste Aussicht überhaupt – das sind die Besonderheiten, die dem Bielerseewein seit jeher seinen unverwechselbaren Charakter verleihen.

Und genau hier werden auf 2,1 Hektaren sieben ausgesuchte Traubensorten nach den Richtlinien von BioSuisse und Demeter bewirtschaftet. Im kleinen Keller direkt am See werden ausschliesslich eigene Trauben verarbeitet die von Hand gelesen werden. So entstehen erstklassige Weine – mit viel Leidenschaft, Perfektion und Gelassenheit.